Allgemeine Geschäftsbedingungen

Artikel 1 - Anwendung und Verwendbarkeit der allgemeinen Verkaufskonditionen

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen für Fernverkauf werden systematisch von CEPACI (im folgenden « CEPACI » genannt) an jeden Kunden (im folgenden « Kunde » genannt) übergeben um den Ankauf zu ermöglichen. Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen sind durch den Link auf der Webseite http://www.afrikanische-percussion.com (im folgenden « Afrikanische-percussion.com ») zugänglich. Die von CEPACI angebotenen Waren sind auf Afrikanische-percussion.com zugänglich.

Der Kunde erklärt, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen zu haben und diese zu akzeptiere bevor er eine Bestellung abgibt. Keine anderen ausweichende Bedingung kann, ohne ausdrückliche und schriftliche Zustimmung von CEPACI einschlägig sein.

Die angebotenen Artikel sind nur an volljährige juristische oder natürliche Personen erwerbbar. Der Kunde erklärt, dass er rechtliche Verträge abschließen kann, um Waren dieser Website erwerben zu können; und gegebenenfalls, dass er als Natürliche Person mindestens 18 Jahre alt sind.

Die Tatsache, dass unsere Geschäftsbedingungen nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt herrschen, oder dass wir bestimmte Bedingung nicht gelten machen gilt nicht als Verzicht für die Zukunft.

Artikel 2 - Bestellungen

2.1 Bestätigung der Bestellung

CEPACI gibt alle nötigen wesentlichen Eigenschaften der Produkte die verkauft werden, dem Kunden weiter. Die Bestellung die an Afrikanische-percussion.com übergeben werden werden nach Bestätigung gespeichert.

Der Kunde wird über die Bestätigung seiner Bestellung informiert, und eine Auftragsnummer wird ihn zugeordnet. Diese Bestätigung informiert den Kunden über die Verarbeitung von CEPACI seiner Bestellung und bedeutet nicht das das Produkt oder die bestellten Produkte verfügbar sind.

Die von CEPACI über Afrikanische-percussion.com gespeicherten Daten bilden der Nachweis für die Gesamttransaktion zwischen den Kunden und CEPACI. Die Gültigkeitsdauer einer Bestellung besteht von 10 Tagen ab Bestätigung vom Kunden seiner Bestellung. Nach Ablauf dieser Frist ist wird die Bestellung storniert.

2.2 Veränderung der Bestellung

Jegliche Veränderungen können nach Schriftlicher Bestätigung von CEPACI vor Absendung der Waren nicht mehr möglich. Im falle einer Veränderung der Bestellung, ist das Datum der Bestätigung der Veränderung maßgebend.

2.3 Verfügbarkeit

Die von CEPACI angebotenen Artikel gelten als Angebot nur, solange der Vorrat reicht. Unter Vorrat versteht man nur die eigenen Vorräte von CEPACI.

Artikel 3 - Preis

Maßgeblich für die Rechnungsstellung ist der Preis zum Zeitpunkt der Abgabe des Angebots des Kunden. Die Preise werden inklusive MwSt. und in Euro festgelegt.

Die Versandkosten werden dem Kunden nach Aufwand und zum Zeitpunkt des Angebots des Kunden in Rechnung gestellt.

CEPACI behält sich das Recht vor, Preise jederzeit zu ändern aber die Waren werden zu den Preis verkauft der zum Zeitpunkt der Bestellung angezeigt war. CEPACI behält sich das Recht vor, Preise jederzeit zu ändern aber die Waren werden zu den Preis verkauft der zum Zeitpunkt der Bestellung angezeigt war.

3.1 Zahlungsbedingungen

Die Rechnung wird von CEPACI dem Kunden ausgestellt. Diese wird per Mail dem Kunden verschickt.

Die Zahlung kann über Akzeptierte Kreditkarten geleistet werden (MasterCard oder VISA), durch versicherte Überweisung auf den PayPal Konto von CEPACI (die Daten werden dem Kunden bei der Bestellung übermittelt, per Postanweisung an CEPACI an der folgenden Adresse: CEPACI, 290 avenue du Parc des Expositions, 33260 La Teste de Buch, Frankreich.

Der Kreditkatenkonto wird bei Bestätigung von Seiten des Kündens abgebucht.

3.2 Sicherheit der Zahlungen

Um die Sicherheit der Zahlungen auf Afrikanische-percussion.com zu gewährleisten wird eine SSL Verschlüsselung (secure Socket Layer) von le Crédit Agricole zu Verfügung gestellt. Dieses System ermöglicht eine Verschlüsselungen der Bankdaten.

Um dieses SSL system ausnutzen zu können muss der Kunde ein kompatibles SSL navigationssystem benutzen.

Weiterhin wird überprüft dass der Kunde die benutzte Kreditkarte besitzt. Dafür soll er die drei letzten Ziffern von der Rückseite Ihrer Karte sowie (oder visuellen Kryptogramms) bei der Zahlung angeben.

Falls die Bank des Zahlers von einem 3D secure Protokoll verfügt, wird von dem Kunden ebenfalls erwartet dass er einen Passwort eingibt sowie, Geburtsdatum oder einmalig nutzbarer Code.

Dies ermöglicht noch sichere Zahlungsvorgänge.

3.3 Zahlungsverzug

Im Falle eines Zahlungsverzuges sowohl gesamt als auch teilweise einer Rechnung hat CEPACI, unter Vorbehalt aller seinen weiteren Rechte, die Befugnis, weitere Lieferungen abzubrechen. Auf jeden unbezahlten Rechnungsbetrag werden Verzugszinsen in Höhe von 1,5 Mal des aktuellen Finanzierungsumsatz erhöht. Dies erfolgt ohne vorläufiges Mahnschreiben.

3.4 Rückzahlungsbedingungen

Unbeachtet der Zahlungsart, wird jede Rückzahlung per Scheck oder Überweisung eingereicht. Bank Routing-Informationen soll der Kunde zusenden. Die Rückzahlung erfolgt innerhalb von 30 Tagen nach Empfang des Antrages.

Die Rückerstattung erfolgt in Höhe des vom Kunden bezahlten Preises.

Artikel 4 - Lieferung

4.1 Bedingungen

Lieferung werden entsprechend des Vorrats von CEPACI durchgeführt und in der Reihenfolge der Bestellungen. CEPACI dazu befugt Gesamt- oder Teillieferungen durchzuführen.

Der Kunde verpflichtet sich zu jeglichen erforderlichen Sorgfalt zur Durchführung der Lieferung. Er soll jegliche Informationen zur Lieferung (Adresse, Code, etc…) zu übermitteln. Anderenfalls, trägt CEPACI keine Verantwortung für die Lieferung.

Falls keine Lieferung möglich war, werden die Waren an CEPACI zurück geschickt und der Kunde soll mit CEPACI kontakt aufnehmen um eine neue Vorgehensweise zur Lieferung zu vereinbaren. Kontakt Daten stehen im Artikel 7. CEPACI trägt keine Verantwortung bezüglich einer neuen Lieferungsfrist oder bezüglich der bestellten Waren.

4.2 Fristen

Für alle Bestellung die vor 13 Uhr von Montag bis Freitag eingereicht werden wird CEPACI in der Lage sein Bestellungsfristen je nach Lieferungsland einzuhalten:

  • Deutschland: 6 Arbeitstagen
  • Andere Länder: 4 bis 20 Arbeitstagen

Die bestätigten Bestellungen nach 13 Uhr Freitags bis Mitternacht Sontags werden vorrangig am Montag Verarbeitet. Für Bestellungen die an einem Ferientag bestätigt werden oder am vorherigen Tag wird die Lieferungsfrist von einem Tag verlängert.

Die Lieferungsfrist läuft ab Einreichung der Zahlung seitens CEPACI.

Die angegebenen lieferungsfristen entsprechen die Verarbeitungs- und Lieferungsfristen.

Wenn bei Ablauf der Angegebenen Frist die Waren nicht Empfangen wurden kann der Kaufvertrag von jeder Partei gekündigt werden. Dies ist bei Fällen höherer Gewalt ausgeschlossen. Der Kunde hat Anspruch auf Rückzahlung. Schadensersatz ist ausgeschlossen.

Allgemeinen kann eine fristgemäße Lieferung nur dann erfolgen, wenn der Käufer seine Verpflichtungen dem Verkäufer gegenüber erfüllt hat.

4.3 Haftungsrisiken

Die Bestellung erfolgt durch einen von CEPACI ausgewählten Spediteur. Die Pakete werden auf CEPACIs Gefahr zugestellt.

4.5 Sendungsverfaulgung

Der Käufer hat die Möglichkeit die Lieferung zu verfolgen in dem er mit CEPACI per E Mail an der folgenden Adresse: contact@percussion-africaine.com kontakt aufnimmt oder durch den Kontaktformular zugänglich durch http://www.afrikanische-percussion.com/kontakt-informationen.

Artikel 5- Offensichtliche Mängel, Nichtübereinstimmungen

Der Kunde verpflichtet sich die Verpackung und die Einstimmigkeit der gelieferten Ware zu überprüfen.

Jede Beschwerde betreffend sichtbare Mängel oder nicht Übereinstimmung der Ware mit der Bestellung muss unmittelbar innerhalb von 48 Stunden von den Kunden an CEPACI per E Mail an der Adresse contact@percussion-africaine.com oder durch den Kontaktformular zugänglich durch http://www.afrikanische-percussion.com/kontakt-informationen gemeldet werden.

Mangels Beschwerde innerhalb dieser Frist gelten die Lieferten Ware als angenommen.

Keine Ware kann ausgetauscht werden bevor sie zurück an CEPACI in seinen ausgangszustand gesendet wurde.

Es wird dem Käufer obliegen, jede Rechtfertigung zu liefern, was die Wirklichkeit der festgestellten Fehler oder möglicher Anomalien betrifft. Dabei gewährt er dem Verkäufer alle Erleichterungen zwecks Feststellung dieser Mängel und deren Behebung. In keinem Fall darf der Käufer selber oder durch Dritte Eingreifen. Bei Mängeln oder Nichtübereinstimmung der gelieferten Gegenstände garantiert CEPACI ein Umtausch oder eine Rückzahlung.

Artikel 6 - Widerrufsrecht

Bezüglich des Versandverkaufs hat der Kunde das Recht, innerhalb von fünfzehn (15) Tagen nach Lieferung ohne Mehrkosten außer dem Rücksendeporto an den Lieferanten gegen Umtausch oder Erstattung zurückzusenden. Der Besteller kann seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Waren die zurückgesendet werden müssen in dem gleichen Zustand mit Accessoires an CEPACI zurückkommen. In diesem Fall, wird der Kunde für die Mangelhaften Waren zurückerstattet innerhalb von 30 Tage nach Ausübung des wiedrrufsrechts.

Falls die 15 Tagefrist an einem Samstag, Sonntag oder Feiertag ablauft, wird die Frist bis zum nächsten Arbeitstag verlängert.

Nach Ablauf dieser 15 Tagefrist hat CEPACI Recht ein Wiederrufsrecht abzulehnen. Ausnahmsweise kann ein Wiederrufsantrag dem Grund nach akzeptiert werden.

Artikel 7 - CEPACI

CEPACI steht ihren Kunden von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr (außer Feiertage) zur Verfügung um jegliche Fragen bezüglich seines Services zu beantworten oder um Beschwerden entgegen zu nehmen.

Der Kunde kann CEPACI an der folgenden Adresse erreichen: 290 avenue du Parc des Expositions, 33260 La Teste de Buch, Frankreich, per E Mail an contact@percussion-africaine.com oder per Kontaktformular zugänglich durch http://www.afrikanische-percussion.com/kontakt-informationen.

Artikel 8 - Haftung von CEPACI

Die Verantwortung von CEPACI kann in keinen Fall für Schäden oder Umfälle mittel- oder unmittelbar an dem Nutz oder an dem Besitz der von CEPACI angebotenen Waren ausgelöst werden.

Artikel 9 - Höhere Gewalt

Die Parteien sind für Schaden, Verzug, Nichterfüllung, oder Teilerfüllung die mittel-oder unmittelbar von Fällen höherer Gewalt verantwortlich sein. Jede Partei verpflichtet sich der anderen so früh wie möglich schriftlich über einen Fall von höheren Gewalt bescheid zusagen. Die Verpflichtungen der Partei die Opfer eines Falls von höheren Gewalt ist und besonders was Fristen angeht, werden aufgehoben ohne, dass Sie Haften muss.

Die Parteien unternehmen angemessene Bemühungen zur Begrenzung der Schaden bei Fällen höherer Gewalt. Im Falle Höhere Gewalt, welche die Vertrags Verpflichtung verhindern, kann jede Partei die Bestellung kündigen Hilfs Brief mit einschreiben und Rückschreiben ohne, dass eine Partie für Schaden haften muss. Die Kündigung bei Empfang gültig.

Artikel 10 - Persönliche Daten

CEPACI nimmt Maßnahmen zum Schutzes und Vertraulichkeit der von den Kunden vermittelten Daten und verarbeitet Sie entsprechend des Gesetz Nr. 78-17 vom 6. 1978 zur Informatik und Freiheit.

Entsprechend den Bestimmungen des Gesetztes hat der Kunde Rechte auf direktes Zugangs und Berichtigung seiner Daten in dem er sich an CEPACI richtet durch Brief mit Einschreiben Rückschreiben an der in Artikel 7 erwähnten Adresse. Der Kunde kann seine Rechte jeder Zeit gelten machen, kostenlos außer für die Kosten für die Übermittlung der Ablehnung.

Die Informationen, die im Rahmen der Geschäftstätigkeit erfasst, gespeichert und verarbeitet werden, können an Dritte wie Umfrageunternahmen oder forschungsunternehmen im Zusammenhang mit der Tätigkeit von CEPACI übermittelt werden. Diese Informationen können von CEPACI nur für Kommerzielle oder Forschungsziele benutzt werden.

CEPACI darf die von den Kunden übermittelten Daten nicht kostenlos an Dritte weitergeben oder verkaufen.

Artikel 11 - Kompetenz - Anfechtung

Im Falle einer Streitigkeit versuchen CEPACI und seinen Kunde Im eine friedliche Einigung zu finden.

Artikel 12 - Anwendbares Recht

Die Parteien vereinbaren, dass der Vertrag nach französischem Recht und besonders dem Recht des Fernverkaufs zu beurteilen ist.

Brauchen Sie Hilfe?